Klassische
Homöopathie

Home | Homöopathie | Klassische Homöopathie

Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt.

Samuel Hahnemann
Samuel Hahnemann

„Simila similibus currentur.“ So lautet der Grundsatz des deutschen Arztes Samuel Hahnemann (1755-1843), dem Begründer der Klassischen Homöopathie. An seinem Chinarindenversuch von 1790 wird es deutlich. Hahnemann nahm versuchsweise Chinarinde, die zur damaligen Zeit ein bewährtes Mittel bei Malaria war. Kurz danach beobachtete er an sich selbst eine Reihe von Malariasymptomen. Daraus schloss er, dass eine Arznei, die beim Patienten krankheitsähnliche Symptome hervorruft, diese zu heilen vermag. Dies war der erste Schritt. Er machte umfangreiche Untersuchungen einzelner Arzneisubstanzen, die heute noch Grundlage der Homöopathie sind.

Ein erkrankter Körper bedeutet ein gestörtes Gleichgewicht. Mit Hilfe der Homöopathie versucht man, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Blockaden zu lösen. Im Mittelpunkt steht der Mensch in seiner Gesamtheit von Körper, Geist und Seele.

Ablauf der homöopathischen Behandlung

Für den ersten Termin müssen sie ausreichend Zeit mitbringen (ca. 1,5 bis 2 Stunden).

Die sogenannte Erstanamnese ist eine umfangreiche Fallanalyse. Ich versuche, mir ein ganzheitliches Bild von meinem Patienten zu machen. Wichtig sind individuelle Symptome und auch Auffälligkeiten, die zunächst erstmal nicht im Zusammenhang mit dem aktuellen Leiden stehen. Wie zum Beispiel Nahrungsmittelvorlieben oder bestimmte Abneigungen. Nach genauer Analyse erhält der Patient sein homöopathisches Mittel.

14 Tage später gibt es nach kurzer Rückmeldung eine 1. Einschätzung, um eventuell erneut Mittel oder Dosierung anpassen zu können. Dann vereinbaren wir ganz individuell einen Folgetermin. Wichtig ist die Beobachtung der Veränderungen nach der Mittelgabe. Es hat sich bewährt, diese möglichst auch schriftlich festzuhalten. Selbst wenn das erste Mittel nicht richtig greift, gibt es Hinweise für das passende Mittel.

Der erste Kontakt findet meistens telefonisch statt. Gerne beantworte ich Ihnen unverbindlich Ihre Fragen – Sie können dann entscheiden, ob unsere Praxis die richtige Anlaufstelle für Sie ist und mit mir das weitere Vorgehen besprechen.

Häufig gestellte Fragen zur Homöopathie

Die Behandlung bei gleichzeitiger schulmedizinischer Medikation ist möglich. Aufgrund meiner Erfahrungen ist es gerade bei schweren Erkrankungen auch sinnvoll, diese homöophatisch mit zu begleiten.

Auch beim Abnehmen kann die Homöopathie eine gute Wahl sein. Sie kann die Stoffwechselprozesse wieder ins Gleichgewicht bringen und so die Abnahme unterstützen.

Die Wirksamkeit beruht auf naturheilkundlicher Erfahrung.

Fragen? Oder Terminvereinbarung?

Nehmen Sie Kontakt auf

Falls Sie Ihre Fragen auf dieser Website nicht beantwortet finden oder gleich einen Termin vereinbaren wollen, dann schicken Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen uns an.  Sollten wir gerade nicht erreichbar sein, dann befinden wir uns in einer Behandlung. Aber wir werden uns baldmöglichst mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.